Unterwegs ins Baltikum

Wir sind also auf dem Weg ins Baltikum. Und das, obwohl eigentlich niemand von uns hin wollte und es bei unserer Reiseziel-Auslosung gar nicht zur Wahl stand.

Dass wir nun trotzdem mit der Fähre durchs Eis von Helsinki und Tallinn shippern, kam so: Das Los fiel auf Südkorea. Und damit begann das Dilemma. Ich buche Fernflüge eigentlich immer früh. Schließlich sind sie da noch deutlich billiger. So auch die Flüge nach Seoul.

Ein paar Wochen nach der Buchung begann sich der Korea-Konflikt allerdings zuzuspitzen. Täglich neue wüste Drohungen zwischen den USA und Nordkorea. Damit schwand aber unsere Vorfreude in dieser Region zu urlauben. Zu Weihnachten dann die Entscheidung: Ein anderes Reiseziel muss her.

Nun gut. Die Flüge waren bereits gebucht. Was also tun? Zwischenstopp auf der Reise nach Asien war Helsinki. Daher sind wir hier einfach ausgestiegen, um die Fähre zu nehmen. In Tallinn werden wir uns ein Auto mieten und uns auf einen Roadtrip durchs Baltikum machen.

Noch sind wir nicht sicher, ob die Entscheidung eine gute war. In Südkorea hat sich die Lage zwischenzeitlich entspannt, es ist Frühling und die Kirschbäume blühen.

Doch die Reise beginnt eigentlich gut. Es gibt Kinderprogramm, niemand ist seekrank und kleine Dame ist begeistert: Das zugefrorene Meer, durch das sich das Schiff seinen Weg bahnt, schaue ein klein wenig aus wie die Fotos ihres Traumziels Antarktis.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s