Im Reich der Riesenrutschen

Wer sich Schaukeln, Rutschen und Klettergerüste am Spielplatz genauer anschaut, merkt schnell, dass viele von der Firma Obra erzeugt wurden. Und eigentlich ist es nur logisch, dass eine Firma, die tolle Spielgeräte baut, auch selbst einen Riesenspielplatz betreibt. Leicht zu erreichen ist er zwar nicht. Wir wagen es dennoch und fahren über kurvige Straßen ins Hausruckviertel nach Neukirchen an der Vöckla.

Es ist ein heißer Sommertag. Viel zu heiß, für meine Begriffe. Daher bin ich froh, dass wir einen Platz im Schatten eines kleinen Baumes ergattern. Dort verharre ich die nächsten Stunden regungslos. Kleine Dame und großer Bruder haben schnell die optimale Beschäftigung für diesen Tag gefunden: Floß fahren auf dem kleinen Teich.

Obra Kinderland mit Leni und Zoey 11bearbeitet

Als am späten Nachmittag ein Gewitter heranzieht, brechen wir auf. Am Weg zum Ausgang entdecken kleine Dame und großer Bruder all die anderen Spielgeräte, denen sie bisher keine Beachtung geschenkt haben. Unzählige unterschiedliche Schaukeln, Riesenrutschen, Ritterburgen, eine Scheune, in der man ins Heu springen kann und einen eindrucksvollen Sand-Wasser-Spielplatz. Natürlich wollen sie alles ausprobieren. Doch das Gewitter rückt näher und ich verspreche, wir kommen einmal an einem kühleren Tag wieder.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s