Hallstatt: See, Salz und Sightseeing

Mein letzter Besuch in Hallstatt ist schon ziemlich lange her. Es war ein Schulausflug. In Erinnerung geblieben sind mir einzig die Totenköpfe im Beinhaus, an denen wir vorbei gewandert sind. Höchste Zeit also, Hallstatt wieder einmal zu besuchen.

Wir nehmen den Zug. Die Haltestelle liegt auf der gegenüberliegenden Seite des Sees. Von hier fährt auch gleich das Schiff, das wenige Minuten später im Ort anlegt.

Hallstatt

Es hat sich viel getan in Hallstatt in den letzten Jahren. 1997 wurde die Region zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt. Seither erfreut sich der Ort vor allem bei Touristen aus Asien sehr großer Beliebtheit und ist Bestandteil vieler Rundreisen. Bis zu 80 Reisebusse kommen mittlerweile im Sommer täglich in den 770-Einwohner-Ort. Dementsprechend groß ist die Anzahl an Souvenir-Shops.

Hallstatt, Austria

Die Häuser in Hallstatt sind teilweise in den steilen Hang gebaut. Zugegeben, das schaut ziemlich beeindruckend aus. Es gibt eine einzige Straße durch den Ort, die jedoch den Fußgängern gehört, da nur Anrainer hier fahren dürfen.

Wir gehen zum Beinhaus (schauen uns allerdings die Totenköpfe nicht an, sondern nur auf den Ort hinab)…

Hallstatt

…kommen am Hauptplatz vorbei und machen eine Pause im Kaffeehaus.

Hallstatt

Schließlich gelangen wir zur steilen Seilbahn zum Salzbergwerk.

Hallstatt, Austria

Hallstatt, Austria

Bei der Bergstation gelangen wir über eine Brücke zum Skywalk.

Hallstatt

Von dort haben wir einen guten Blick auf den See und die umliegenden Berge.

Hallstatt

Der Eingang zum 7000 Jahre alten Salzbergwerk – dem ältesten Salzbergwerk der Welt – ist von hier aus in ein paar Minuten erreicht. Die Tour durch das Bergwerk dann etwas langatmig. Die Highlights: zwei Rutschen und die Fahrt mit der Grubenbahn.

Zurück geht es wieder durch den Ort zur Schiffsanlegestelle. Und als wir das Schiff betreten, um zum Bahnhof am anderen Ufer zu gelangen, habe ich irgendwie das Gefühl, gerade ein riesiges Museumsdorf zu verlassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s